Tasche Fjällräven Totepack Nr. 1 Marine

Lieferung bis:
06.12.2021
Auf Lager
Kode: F24203-560
Marke: Fjällräven
€124,15 –10 % €111,70
Kategorie: Handtasche
Garantie: 2 Jahre
Tasche Fjällräven Totepack Nr. 1 Marine
Tipp
€124,15 –10 %

Leichtgewichtige und praktische Tasche, geeignet für kleinere Einkäufe, Bademode und Gegenstände, die Sie mitnehmen möchten.

  • Hergestellt aus einer haltbareren Version unseres G-1000, doppelter Boden für zusätzliche Haltbarkeit.
  • Reißverschluss hält den Inhalt im Inneren, kleine Sicherheitstasche innen hält Schlüssel, Geldbörse und alles andere sicher.
  • Außentasche mit Reißverschluss.
  • Kurzer Ledergriff.
  • Lange Schulterriemen aus Stoff, mit denen die Tasche wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen werden kann.
  • Ein zusammenklappbares und praktisches kleines Gepäckstück, ideal für Reisen, das alles mitmacht und Sie jahrelang begleiten wird.

Parameter:

  • Außenmaterial: G-1000® HeavyDuty: 65% Polyester, 35% Baumwolle
  • Unisex
  • Konzept: Outdoor
  • Höhe: 39 cm
  • Breite: 32 cm
  • Tiefe: 11cm
  • Gewicht: 550 g
  • Fassungsvermögen: 14 L
  • Nichttextile Teile tierischen Ursprungs: Ja
  • Aktivität: Alltägliches Outdoor
  • Laptoptasche: Nein

Seien Sie der Erste, der einen Beitrag über diesen Artikel schreibt.

Kommentar hinzufügen
Dieses Feld nicht ausfüllen:

LOGO

Das schwedische Unternehmen Fjällräven stellt seit 1960 Produkte her, die das Leben in der Natur angenehmer machen. Sie denken an ihre Kleidung, Rucksäcke und andere Ausrüstung bis ins kleinste Detail. 

Funktionalität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sind wesentliche Merkmale aller ihrer Produkte. Fjällräven fertigt Produkte zusätzlich mit dem Ziel der geringsten Umwelt Kompromisse.  Dieses Ziel durchdringt alles, was das Unternehmen tut, sei es die Verarbeitung von Federn mit Schwerpunkt auf dem verantwortungsvollen Umgang mit Tieren, die Verwendung von synthetischem Pelz, die Verwendung von recycelten und organischen Materialien oder die Bemühungen, den Einsatz von Wasser, Chemikalien und Energie in der Produktion zu reduzieren.